#15 – Education Based Marketing – der Lead- und Kunden-Magnet

 Kundentermin, Marketing  Kommentare deaktiviert für #15 – Education Based Marketing – der Lead- und Kunden-Magnet
Aug 272014
 

oder MP3-Download (Rechtsklick und speichern unter…)

Frage: EBM-Trichter
„Wenn Du einen Interessenten vor Dir hast, der Erstkäufer Deines Produktes bzw. Deiner Dienstleistung ist, inwieweit ist diese Person dann ein Experte darin bzw. besitzt relevante Erfahrung damit?“
Antwort: marginal bis gar nicht!
Wenn also ein solcher Kunde vor Dir sitzt, weiß er doch eigentlich gar nicht, worauf er wirklich achten soll.
Das ist Deine Chance, um die Kaufkriterien (zu Deinen Gunsten) festzulegen!
Das heißt nichts anderes, als dass Du jeden Interessenten dazu erziehst, der ideale Käufer für Dein Produkt oder Deine Dienstleistung zu sein.

Die Stadion-Pitch

Stell Dir bitte vor, 1.000 Deiner potenziellen Traumkunden sitzen vor Dir in einem Stadion.
Du hast jetzt die Chance, Dein Geschäft/Produkt/Dienstleistung vorzustellen.

Wärst Du JETZT darauf vorbereitet? Weiterlesen…

#13 – Die Strategie des schüchternen JA!

 Allgemein, Marketing  Kommentare deaktiviert für #13 – Die Strategie des schüchternen JA!
Aug 122014
 

oder MP3-Download (Rechtsklick und Speichern unter…)

Die Kunst der VerführungVerführung

Stell Dir bitte einmal folgendes Szenario vor:
Du kommst in eine Bar oder in ein schickes Café und siehst eine atemberaubend schöne Frau an einem Tisch ganz alleine ihren Cappuccino trinken. (Geht natürlich auch andersrum: kann auch ein atemberaubend attraktiver Mann sein!). Jetzt stell Dir weiter vor, Du gehst schnurstracks auf die Frau zu und sagst zu ihr „Hi! Hier um die Ecke ist ein günstiges Garni-Hotel. Wollen wir dort 1 oder 2 heiße Stunden zusammen verbringen?“ Falls die Frau viel Humor hat, kontert sie mit einer schlagfertigen Antwort und schickt Dich dann weg von ihrem Tisch. Oder sie haut Dir sofort mit dem nächst besten Gegenstand eins auf die Zwölf (zu Recht!).

Wie könnte es besser laufen?

Stell Dir bitte nochmal das eben verwendete Beispiel vor.
Nur dieses Mal setzt Du Dich mit einem kurzen freundlichen Blick einen Tisch weiter und in der Absicht, ein Getränk für Dich zu bestellen. Nehmen wir mal an, auf Deinem Tisch fehlt die Getränkekarte und auf dem Tisch der Frau liegt zufällig eine solche.
„Entschuldigen Sie bitte! Dürfte ich mir bitte die Getränkekarte kurz bei Ihnen ausleihen?“
Was wird sie wohl antworten? Weiterlesen…

#11 – Guerilla-Taktik eMail-Marketing

 Marketing  Kommentare deaktiviert für #11 – Guerilla-Taktik eMail-Marketing
Jul 292014
 

oder MP3-Download (Rechtsklick und Speichern unter…)eMail

„eMail-Marketing ist tot!“ oder „eMails sind doch längst eine Plage. Wie willst Du denn das noch als Werbemedium nutzen?“
In 2014 werden ca. 190 Milliarden eMails täglich weltweit versendet – davon ca. 110 Milliarden geschäftlich und ca. 80 Milliarden privat. Liegt es da nicht nahe, wenn man das Medium eMail als Marketingkanal einfach abhakt?

Karten für ein Champions-League-Finale

Ein Bekannter von mir – mittelständischer Unternehmer aus Würzburg – hat mir eine interessante Geschichte erzählt. Er hatte wenige Tage vor dem unsäglichen „Finale dahoam“ 2012 in München 2 Karten ergattert (den Preis verschweige ich jetzt hier einfach mal) und das per eMail einem Freund von ihm (Vorstand eines der wenigen Dax notierten Unternehmen in der Region Würzburg) mitgeteilt. Betreff der eMail war: „Lust auf Champions-League-Finale?“.
Innerhalb von 20 Minuten kam als Antwort: „Hast Du Karten?“.
Das Besondere daran ist, dass dieser Vorstand manchmal 100erte von eMails am Tag erhält – und trotzdem so schnell geantwortet hat. Weiterlesen…

#9 – Der Klassiker: Emotionen versus Logik

 Allgemein, Kundentermin, Marketing  Kommentare deaktiviert für #9 – Der Klassiker: Emotionen versus Logik
Jul 152014
 


oder MP3-Download (Rechtsklick und Speichern unter…)

Teste es einfach selbst:
Schau Dir bitte das Bild dieses Beitrags an und beantworte dann folgende Fragen so schnell wie möglich:Emotion vs. Logik
– Welche Emotionen siehst Du auf der linken Seite des Bildes unter der Rubrik Emotionen? Benenne sie!
– Jetzt schau Dir bitte die Rechenaufgaben auf der rechten Seite unter der Rubrik Logik an. Wie lauten die Lösungen dieser Multiplikationen?

Erkenntnis
Egal wie leistungsfähig computergesteuerte Systeme auch sein mögen – sie vermögen es (fast) nicht, menschliche Emotionen am Gesicht oder der Körpersprache zuverlässig zu erkennen.
Die Interpretation zu vieler Daten und Variablen ist damit verbunden, um eine Rechenoperation mit zuverlässigem Ergebnis daraus zu machen.
Für unser Gehirn ist das überhaupt kein Problem. Weiterlesen…

#4 – Deficit Marketing: Heute erreichen wir Kostendeckung und morgen sprengen wir die Bank

 Marketing  Kommentare deaktiviert für #4 – Deficit Marketing: Heute erreichen wir Kostendeckung und morgen sprengen wir die Bank
Jun 102014
 

oder MP3-Download (Rechtsklick und Speichern unter…)

Erfolg und GewinnDie Gewinnung von Kunden durch Maßnahmen, die gerade kostendeckend – oder sogar leicht defizitär – sind, ist eine der am meisten vernachlässigten Marketing-Strategien überhaupt.

Lifetime Value eines Kunden

Was bedeutet das? Nun, wir unterstellen, dass ein Neukunde durchschnittlich 3 Jahre bei Dir kauft. Gehen wir einmal davon aus, dass Dein branchenüblicher Jahresumsatz pro Kunde ca. 1.000 € beträgt. Damit bedeutet ein Neukunde für Dich 3.000 € Lifetime Value. Gehen wir in dieser Modell-Rechnung weiter Weiterlesen…