Dez 022014
 

oder MP3-Download (Rechtsklick und Speichern unter…)Kalt-Akquise

Das Wichtigste im Outbound-Verkauf ist nicht, wenn Du kennst, sondern wer Dich kennt!

So machst Du Dir einen Namen:
1. Schreibe Artikel
2. Halte Vorträge
3. Versende wtl. Newsletter
4. Halte (kostenlose) Seminare
5. Networke bei Geschäftsveranstaltungen
6. Hol Dir Empfehlungen

Wo macht das klassische Cold Caling (auch in Form von Walkins) noch Sinn?
1. Als Übung für Verkaufsneulinge (tgl. 10 – 15 Anrufe)
2. Wenn Du einen Interessenten nicht abgeschlossen hast, dann geh zu benachbarten
Mitbewerbern.
3. Ruf bestimmte Kundengruppen an, die sich in der Vergangenheit schon als besonders kauf-affin
gezeigt haben.

Und wenn Du Anrufe aus der Kalten machst, dann verrate ich Dir in diesem Podcast, wie Du das am besten anstellst!

Tipp:
Bestell Dir mein Buch „Umsatzmaschine Telefon!“ für 19 € (versandkostenfrei).Cover-backFront-Cover
Kurze Nachricht an mich mit Deiner Adresse genügt.
Ich schicke Dir das Buch mit Rechnung innerhalb von 2 Werktagen.

Gleich hier bestellen!

Kommentare

Kommentar