#15 – Education Based Marketing – der Lead- und Kunden-Magnet

 Kundentermin, Marketing  Kommentare deaktiviert für #15 – Education Based Marketing – der Lead- und Kunden-Magnet
Aug 272014
 

oder MP3-Download (Rechtsklick und speichern unter…)

Frage: EBM-Trichter
„Wenn Du einen Interessenten vor Dir hast, der Erstkäufer Deines Produktes bzw. Deiner Dienstleistung ist, inwieweit ist diese Person dann ein Experte darin bzw. besitzt relevante Erfahrung damit?“
Antwort: marginal bis gar nicht!
Wenn also ein solcher Kunde vor Dir sitzt, weiß er doch eigentlich gar nicht, worauf er wirklich achten soll.
Das ist Deine Chance, um die Kaufkriterien (zu Deinen Gunsten) festzulegen!
Das heißt nichts anderes, als dass Du jeden Interessenten dazu erziehst, der ideale Käufer für Dein Produkt oder Deine Dienstleistung zu sein.

Die Stadion-Pitch

Stell Dir bitte vor, 1.000 Deiner potenziellen Traumkunden sitzen vor Dir in einem Stadion.
Du hast jetzt die Chance, Dein Geschäft/Produkt/Dienstleistung vorzustellen.

Wärst Du JETZT darauf vorbereitet? Weiterlesen…

#6 – In 4+1 Schritten zum Abschluss-Erfolg – Teil 2

 Kundentermin  Kommentare deaktiviert für #6 – In 4+1 Schritten zum Abschluss-Erfolg – Teil 2
Jun 232014
 

oder MP3-Download (Rechtsklick und Speichern unter…)advert-84407_640

3. Harmonisieren (Rapport)
Punkt 3 „Harmonisieren“ ist der springende Punkt, der letztendlich entscheidet, ob der Kunde am Ende des Tages kauft – oder auch nicht.

Grundmuster menschlicher Entscheidungen
Grundsätzlich ist der Mensch in jeder Sekunde seines Daseins vor einen Wust an Entscheidungen
gestellt. Daher hat die Evolution diese Prozesse automatisiert.
Das bedeutet, dass eigentlich alle Entscheidungsprozesse nach 6 Grundmustern im Unterbewusstsein Weiterlesen…

#5 – In 4+1 Schritten zum Abschluss-Erfolg – Teil 1

 Kundentermin  Kommentare deaktiviert für #5 – In 4+1 Schritten zum Abschluss-Erfolg – Teil 1
Jun 162014
 

oder MP3-Download (Rechtsklick und Speichern unter…)

Eine der Grundfähigkeiten eines Verkäufers besteht darin, beim Kunden erfolgreich zu präsentieren.approval-15914_1280
Wenn ich weiß, wie ich ein Verkaufsgespräch beim Kunden aufbaue, liegt die Wahrscheinlichkeit für einen Abschluss um 50 bis 300% höher als ohne dieses Knowhow.

Die gute Nachricht vorweg
Verkaufen macht Spaß und ist kein Gehirntumor!
Um diesen Spaß vor Ort beim Kunden auch tatsächlich zu erfahren und letztendlich als zählbares Resultat (=Abschluss)
zu erleben, habe ich den Verkaufsprozess für Euch auf 4+1 einfache Schritte verdichtet:
1. Beobachten
2. Zuhören
3. Harmonisieren (Rapport)
4. Problem(e) lösen
5. Spaß haben!
Wer diese 5 Punkte beherrscht, wird seine Abschlussquote deutlich steigern.

1. Beobachten
Wichtig ist die Erkenntnis, dass alle Käufe seitens des Kunden aus emotionalen Gründen entschieden werden – die er sich dann rational-logisch begründet.
Übersetzt heißt das: Weiterlesen…